Mitarbeit / Karriere

Unser Verein für sozialwissenschaftliche Beratung und Forschung SoWiBeFo e. V. unterstützt seit 2009 die außeruniversitäre sozialwissenschaftliche Forschung. Wir beraten und begleiten nationale und europäische Projekte in der Regionalentwicklung und in der außeruniversitären Fort- und Weiterbildung zur Unterstützung der kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Mitglieder/innen und Vorstände von SoWiBeFo haben mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Erarbeitung, Durchführung und Evaluation innovativer Projekte in der Berufsbildung. 

Wir suchen eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in ab sofort für das Projekt MELIA (ko-finanziert durch die Europäische Union im Rahmen des „INTERREG Danube Transnational Programme“)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in, die uns mit einer 50 % Stelle zunächst befristet unterstützt. Die Vergütung orientiert sich an den Bestimmungen des öffentlichen Dienstes bis maximal BesGr. E 13 TVöD.  Wir bieten flexible Arbeitszeiten sowie Entwicklungsmöglichkeiten in der wissenschaftlichen Projektarbeit und in der internationalen Zusammenarbeit.

Das Projekt MELIA hat zum Ziel, Jugendliche, Lehrer/innen und Trainer/innen, politische sowie öffentliche Entscheidungsträger/innen in den Donauländern in Bezug auf Fake News, Hate Speech und Rassismus in den Massenmedien im Donauraum zu sensibilisieren und Tools für einen besseren Umgang zu entwickeln. Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des INTERREG Danube Transnational Programms gefördert.

Folgende Aufgaben haben wir zu bieten:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt MELIA
  • Vorbereitung eines Trainings für Schulen zur Sensibilisierung und besseren Umgang mit Fake News, Hate Speech und Rassismus in sozialen Netzwerken und Massenmedien gemeinsam mit den internationalen Projektpartnern
  • Wissenschaftliche Begleitung der Projektarbeit und Zusammenarbeit mit den internationalen Projektpartnern

Folgendes Profil suchen wir:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im sozialwissenschaftlichen Bereich (z. B. Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Politikwissenschaft, Kriminologie, Pädagogik, Psychologie, Soziologie oder ähnliche Studiengänge)
  • Kenntnisse über Soziale Medien und Radikalisierung
  • Wissen und Orientierung über die relevante politische Szene in der Region
  • Erfahrung in sozialwissenschaftlichen Arbeitsmethoden
  • Sehr gute Englische Sprachkenntnisse

Bitte sende die Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Zertifikate) in einer PDF-Datei mit einem kurzen E-Mail Anschreiben bis zum 31.10.2020 an Alexander Krauß (krauss@sowibefo-regensburg.de). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Derzeit haben wir keine Stellen für studentische Hilfskräfte zu besetzen. Wir freuen uns jedoch über Ihre Initiativbewerbung!

Bitte schicken Sie uns per E-Mail Ihren Lebenslauf mit entsprechenden Zeugnissen, Referenzen und Zertifikaten zu. Falls vorhanden, können Sie uns auch Arbeitsproben und Ihre Publikationsliste zur Verfügung stellen. Anstelle eines Anschreibens freuen wir uns in der E-Mail auf eine kurze Beschreibung Ihres Kompetenzprofils, Ihre Beweggründe und Motivation für die Bewerbung. Vielen Dank vorab!

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden:

Kontakt: 0049 (0) 941 46562680
E-Mail: krauss@sowibefo-regensburg.de