EPALE Diskussion über Medienkompetenzförderung für Erwachsene am 22.06.2021

Am 22. Juni 2021 fand auf der Electronic Platform for Adult Learning in Europe (EPALE) eine virtuelle Diskussion über die Bedeutsamkeit von Angeboten der Medienkompetenzförderung für ein erwachsenen Publikum statt. 

Von 10 bis 10.30 Uhr und von 16 bis 16.30 Uhr diskutierte Rute Baptista (Professional Development Manager von eTwinning bei European Schoolnet) im Livestream mit Heini Huhtinen (Kommunikationsexpertin bei Kvs Foundation und Chefredakteurin bei Elm Magazine). Zwischendurch war es dem Publikum möglich, entweder Fragen für die Live-Diskussion zu stellen oder sich an einer schriftlichen Diskussion auf EPALE zu beteiligen. 

Die Aufzeichnung der Livestreams ist unter den folgenden Links abrufbar:  •Livestream um 10 Uhr https://youtu.be/SzM_0s-mgUY  •Livestream um 16 Uhr https://youtu.be/y25XWryQYWs  •

Darüber hinaus ist auf EPALE ein interessanter, von den Speakerinnen verfasste Blogeintrag zu finden, der die Diskussion zum Thema Medienkompetenzförderung für Erwachsene gut zusammenfasst: 

Der Blogeintrag ist unter folgenden Link abrufbar: https://epale.ec.europa.eu/en/blog/oer-news-literacy-why-news-literacy-education-adults-important-right-now 

Die Diskussion sowie der Blogeintrag liefern eine spannende Ergänzung zum Schwerpunkt des INTERREG Projekts MELIA Observatory, in dem SoWiBeFo e.V. von 2019 bis Ende 2022 als Projektpartner beteiligt ist und das sich den Aufbau einer transnationalen Beobachtungsstelle für Medienkompetenz zum Ziel setzt, um langfristig über die Einbindung verschiedener relevanter Stakeholder, Bürgerkompetenz zu stärken und demokratische Prozesse zu fördern. Die Hauptzielgruppe des Projekts sind dabei vor allem Jugendliche sowie pädagogische Fachkräfte. 

Leave a Reply

Your email address will not be published.