Förderung des Zugangs von Frauen zu Beschäftigung und Unternehmertum in der Landwirtschaft (GAEA)

Förderinformationen

Projektdauer: 11/2021 – 07/2024

Projektkennziffer: 101056279

Förderrichtlinie:  Partnerships for Innovation: Alliances

Projektkonzept

Ausgangslage

Der landwirtschaftliche Sektor ist für Frauen als Beschäftigungsquelle schwer zugänglich. Konkret ist der Anteil an Frauen im landwirtschaftlichen Sektor als gering einzuschätzen, vor allem in leitenden Funktionen. So sind Frauen als Betriebsleiter in landwirtschaftlichen Betrieben nach wie vor unterrepräsentiert. Folglich besteht in der Landwirtschaft nach wie vor ein spürbares Geschlechtergefälle.

Zielgruppen und deren Nutzen

Das Projekt GAEA richtet sich an junge Frauen in ländlichen Gebieten. Sie sollen dabei unterstützt werden ihre unternehmerischen Fähigkeiten auszubauen und damit neue Beschäftigungsmöglichkeiten in der Landwirtschaft zu finden. Zudem richtet sich das Projekt GAEA an politische Entscheidungsträger und politische Entscheidungsgremien, mit dem Ziel, offizielle politische Vorschläge zu formulieren und öffentliche Einrichtungen zu beeinflussen, um fundiertere Entscheidungen über die Anreize und Ausbildungsmöglichkeiten für Frauen in landwirtschaftliche Betriebe zu treffen.

Projektziel

Das Projekt GAEA zielt darauf ab, die Qualität der unternehmerischen Ausbildung im Agrarsektor für junge Frauen in ländlichen Gebieten zu verbessern. Hierbei sollen auch Frauen, die nicht in Beschäftigung oder Ausbildung sind (NEETs) gefördert werden.

Rolle von SoWiBeFo

SoWiBeFo leitet die interne Qualitätssicherung, koordiniert die Datensammlung und Analyse der Nutzerrückmeldungen. SoWiBeFo unterstützt ebenfalls in der Dissemination.

Produkte und Veröffentlichungen

  • Umfassende Bedarfsanalyse zur Entwicklung eines Curriculums
  • Entwicklung einer Lernplattform sowie einer App für das Matching von persönlichen Kompetenzen und Karrieremöglichkeiten in der Landwirtschaft
  • Dissemination, insbesondere auf Social Media Kanälen
  • Erarbeitung von politischen Empfehlungen

Partnerschaften

Verbundpartner

  • Zypern: IMH C.S.C. LIMITED
  • Zypern: GrantXpert Consulting Ltd.
  • Spanien: International Consulting and Mobility Agency Sociedad Ltd.
  • Deutschland: Verein für sozialwissenschaftliche Beratung und Forschung e.V.
  • Tschechien: Ceska Zemedelska Univerzita Praze
  • Norwegen: Prios Kompetanse
  • Ungarn: Union of Hungarian Women
  • Niederlande: Skilllab B.V.
  • Belgien: Comite des Organisations Professionnelles Agricole de’l Union Europeenne Copa Association de Fait
  • Griechenland: Emporiko Kai Viomichaniko Epimelitirio Herakliou
  • Polen: Stowarzyszenie Centrum Wspierania Edukacji I Prezedsiebiorczosci
  • Griechenland: Panepistimio Patron
  • Slovenien: Univerza v Mariboru

Die Projektergebnisse stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unser Team.