Aktuelles

Hier werden alle unsere aktuellen Informationen zu Projekte, Veranstaltungen und unseren Kompetenzfeldern angezeigt. Einen Newsletter haben wir aktuell nicht. Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken, um mit uns in Kontakt zu bleiben.

Soziale Netzwerke

Beiträge

Wir freuen uns darauf im Jahr 2024 mit dem neuen Erasmus+ Projekt „Nachhaltige ländliche Regionen durch Frauen im Agripreneurship und soziale Landwirtschaft (SOFAR)“ beginnen zu dürfen. Das Projekt SOFAR wird koordiniert von unserem langjährigen Partner, der Gazi University, und hat die höchste Punktzahl aller Projekte erhalten. Umgesetzt wird das Projekt SOFAR mit Partnern aus Slovenien, Portugal und Deutschland. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und neue Lernerfahrungen!

Wir freuen uns, Teil des Debattierclubs des CoWorking Spaces Kemnath zu sein. In einer Welt, in der der Meinungsaustausch oft von Emotionen und Vorurteilen geprägt ist, ist der faire und logische Austausch von Argumenten zu trainieren sehr wichtig. Die Auftaktveranstaltung findet am 26. Oktober um 18 Uhr statt und verspricht eine lehrreiche Erfahrung für alle Teilnehmenden. Im Mittelpunkt des Debattierclubs steht die Idee, dass unterschiedliche Standpunkte durch einen respektvollen Dialog und einen klaren Fokus auf logische Argumentation besser verstanden werden können. Bei dem Debattierclub wird ein etabliertes Format angewandt, bei dem die Teilnehmenden zufällig in eine Pro- und eine Kontraseite aufgeteilt werden. Anschließend tauschen sie ihre Argumente zu einem kontroversen Thema aus und erhalten dabei die Möglichkeit, ihre rhetorischen Fähigkeiten zu schärfen. 

Die respektvolle Kommunikation beschäftigt uns auch im Erasmus+ Projekt RespectNET, vor allem die Fragstellungen: Wie kann eine respektvolle Kommunikation zwischen Hochschule und Zivilgesellschaft entstehen und welchen Vorteile bieten hier digitale Medien? Wir sind deshalb gespannt auf den Austausch und freuen uns auf neue Lernerfahrungen! Hier gibt es weitere Informationen zum Event: Debattierclub (coworking-kemnath.de)

Das dritte Transnationale Projekttreffen fand in Rzeszow in Polen statt und wurde von unserem Partner CWEP ausgerichtet.  

Alle Partner trafen sich, um den Projektfortschritt, die abgeschlossenen und anstehenden Aufgaben zu besprechen. 

Die Erfassung des Schulungsbedarfs der weiblichen Zielgruppen, die Gestaltung des Schulungsprogramms zur Weiterqualifizierung von Fachkräften, die an der Ausbildung von Frauen beteiligt sind, sowie die Gestaltung der GAEA-Lehrplanstruktur, der Schulungsmethodik und der Bewertung sind abgeschlossen. Das Konsortium arbeitet nun an der Entwicklung innovativer und multidisziplinärer Schulungsressourcen basierend auf den ermittelten Bedürfnissen. 

Unter folgenden Link können unsere aktuelle Projektergebnisse aufgerufen werden:  

https://www.gaeaeuproject.com/news

Kalender