MELIA Observatory – 1. SCOM (Steering Committee Online Meeting) am 28.29.2020

MELIA Observatory (“Media Literacy Observatory for Active Citizenship and Sustainable Democracy) ist ein vom INTERREG-Programm der Europäischen Union gefördertes Projekt, das sich den Aufbau einer transnationalen Beobachtungsstelle für Medienkompetenz zum Ziel setzt, um langfristig über die Einbindung verschiedener relevanter Stakeholder, Bürgerkompetenz zu stärken und demokratische Prozesse zu fördern. Die Hauptzielgruppe des Projekts sind Jugendliche sowie pädagogische Fachkräfte. Im Rahmen des Projekts werden verschiedene Tools, politische Empfehlungen und Schulungsmaterialien zur Förderung von Medienkompetenz entwickelt, die die Resilienz gegenüber negativen Internetphänomen wie Hate Speech und Desinformation stärken und damit die Grundlage für eine verbesserte gesellschaftliche und politische Teilhabe von jungen Bürger*innen in den Donauländern schaffen. Auf diesem Weg soll letztlich deren bürgerschaftliches Bewusstsein und politischer Partizipationswille gestärkt werden. 

Am 28. und 29. September 2020 fand das 1. SCOM (Steering Committee Online Meeting) statt. Der Fokus des Meetings lag in erster Linie auf der Ausdifferenzierung der vier Work Packages (Mapping the Media Literacy in the Danube Region, MELIA Observatory Interface, Media Literacy Training Network, MELIA Observatory Pilot Testing), die im Rahmen des zweieinhalbjährigen Projekts implementiert werden sollen. 

Darüber hinaus hatten alle Projektpartner die Möglichkeit, die eigene Organisation mit einer kurzen Präsentation vorzustellen. Herr Alexander Krauß, 1. Vorstand von SoWiBeFo e.V., stellte in diesem Rahmen die thematischen Schwerpunkte und die Expertise des Vereins für sozialwissenschaftliche Beratung und Forschung vor. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.